Productos certificados

Para todos los ámbitos de la vida cotidiana

¡Usted también puede hacerlos!

Le mostramos prácticos ejercicios para la espalda para hacer en casa.

Envío gratuito de información

Le enviamos información gratuita.

¡Siempre cerca de usted!

Le indicamos tiendas especializadas que han adquirido la certificación.

¡Aquí encontrará ayuda!

Le indicamos médicos y terapeutas certificados

Encontrar productos

Ejercicios en casa

Le mostramos prácticos ejercicios para la espalda para hacer en casa.

Solicitar folletos

Encontrar un comerciante

Le indicamos tiendas especializadas que han adquirido la certificación.

Consultar un médico

Default Kopfgrafik

Kopfgrafik Entspannung 1903x550

Wie der Start in den Sommerurlaub keine Dauerstrapaze für den Rücken wird

Fahren Sie dieses Jahr auch mit dem Auto in den Urlaub? Zum Beispiel ans Meer oder in die Berge? Bevor Sie in den wohlverdienten Sommerurlaub starten, sollten Sie gerade bei einer längeren Autofahrt noch einige Dinge beachten, um entspannt und rückenschmerzfrei ans Ziel zu kommen. Denn das stundenlange Verharren in der starren Sitzposition im Pkw ist eine riesige Herausforderung für Ihren gesamten Körper und besonders für Ihren Rücken – egal, ob Ihr Rücken bereits vorbelastet ist oder nicht.

Neben Ihrer hohen Konzentrationsleistung beim Fahren, können vor allem ungünstige Sitzeinstellungen zu Zwangshaltungen und damit zu lästigen Verspannungen führen. Ihre Bandscheiben werden belastet und Ihre Muskulatur ermüdet, sodass es neben Schmerzen auch häufig zu Erschöpfung kommen kann. Um diese Gefahren bei längeren Autofahrten zu vermeiden, unterstützen wir Sie mit unseren Tipps.

Wie lange sitzen Sie täglich im Auto? Wenn Sie zu den Millionen Pendlern in Deutschland gehören, vermutlich mehr als anderthalb Stunden am Tag. So geht es circa 40 Prozent der Deutschen. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ob Ihr Rücken dabei gut aufgehoben ist? Wenn Ihr Autositz so eingestellt ist, dass er Ihren Rücken optimal unterstützt, ist schon viel gewonnen. Aber es geht noch besser. Achten Sie am besten beim nächsten Autokauf auf einen als rückenfreundlich zertifizierten Sitz.

Deutschland, die Nation der Vielfahrer: Knapp 46 Millionen Autos sind zugelassen, 40 Prozent aller Autofahrer sitzen täglich mehr als anderthalb Stunden hinter dem Lenkrad. Während die Automobilindustrie sich freut, bleibt der Rücken dabei oftmals auf der Strecke. Das stundenlange, monotone Verharren auf einem herkömmlichen Autositz ist pures Gift für den Rücken. Doch immer mehr Hersteller reagieren und bieten ergonomische Sitzvarianten an, die mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. ausgezeichnet sind.

Mit dem richtigen Sitz und einer rückenfreundlichen Sitzeinstellung

Wie lange sitzen Sie täglich im Auto? Fahren zur Arbeit, zum Einkaufen, die Kinder zu ihren Freizeitaktivitäten? Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann sind Sie nicht allein: Viele Menschen sitzen nicht nur zu lange am Schreibtisch oder auf dem Sofa, sondern noch dazu täglich für längere Zeit im Auto. Doch die meisten Autositze sind gar nicht auf langes Sitzen ausgelegt. Zum Glück gibt es Ausnahmen: Die mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken ausgestatteten Modelle. Was unterscheidet sie von herkömmlichen Autositzen?